SchulansichtInDenLogofarbenSlideFarbe

Informationen für Berufsintegrationsklassen

Ausgangslage

Um berufsschulpflichtigen Asylbewerbern und Flüchtlingen (BAF) eine Perspektive hin zu einer beruflichen Ausbildung zu ermöglichen, wurde die Vorklasse zum Berufsintegrationsjahr und darauf aufbauend das Berufsintegrationsjahr an der BS I Bayreuth eingeführt.

Der Unterricht für berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge legt im ersten Schuljahr den Fokus auf den Spracherwerb und im zweiten Jahr auf die Ausbildungsreife der Schülerinnen und Schüler.

Konzeptstruktur

Das Konzept basiert auf den zwei Bereichen Allgemeinbildung und Berufsorientierung. Die Allgemeinbildung legt die Schwerpunkte auf die Erweiterung der deutschen Sprachkenntnisse und der Wertevermittlung. Die Berufsorientierung vermittelt neben dem Einblick in verschiedene Berufsbereiche die berufssprachliche Verständigung und Einübung motorischer Fertigkeiten. Im Vergleich zur Vorklasse verschiebt sich der Schwerpunkt im aufbauenden Berufsintegrationsjahr stärker Richtung Berufsorientierung.

Ziele

Ziel des Berufsintegrationsjahres ist es, dass die Schüler auf die Berufsausbildung vorbereitet werden und einen allgemeinbildenden Abschluss (Mittelschulabschluss) erreichen.

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr Informationen Hinweis schließen