SchulansichtInDenLogofarbenSlideFarbe

Ausbildungsberufe Schreiner und Holzmechaniker

Das Berufsfeld Holztechnik

In der Holztechnik unterscheidet man Schreiner/in (bzw. Tischler/in) und Holzmechaniker/in.

In Bayreuth werden Schreiner/innen bzw. Tischler/innen unterrichtet. Zuständig für die Ausbildungsverträge und die Zwischen- und Gesellenprüfung ist die Handwerkskammer bzw. Schreinerinnung.

Ausbildung an der Berufsschule

Anmeldung zum BGJ-Holztechnik an der Staatlichen Berufsschule I, Bayreuth, Ausbildungsbetrieb suchen, dort möglichst einen Vorvertrag bzw. Lehrvertrag abschließen

Grundstufe (10.Klasse):

Berufsgrundschuljahr Holztechnik (Vollzeit mit 37 Wochenstunden), Maschinenkurs (1.Teil), Betriebspraktikum, individuelle Projektarbeit mit Zertifikat.

Fachstufe (11. und 12.Klasse):

Teilzeitunterricht (pro Woche 1 Schultag, 4 Tage Ausbildung im Betrieb), Zwischenprüfung, Maschinen- und Oberflächenkurs an der Handwerkskammer, Abschluss mit Gesellenprüfung (HWK)

Holzmechaniker/in ist der industrielle ausgerichtete Beruf der Holztechnik. Zuständig für Ausbildungsverträge und Prüfungen ist die Industrie- und Handelskammer. Holzmechaniker/innen besuchen im dritten Lehrjahr die Berufsschule in Coburg.

Schreinerausbildung an der Berufsschule

Berufsgrundschuljahr Holztechnik Klasse 10

  • Einfache Produkte aus Holz herstellen
  • Holzprodukte für den Außenbereich herstellen
  • Einfache Treppen herstellen
  • Einfache Trockenbaukonstruktionen herstellen
  • Produkte aus unterschiedlichen Werkstoffen herstellen
  • Einfache Einrichtungsgegenstände planen und herstellen

Fachstufe - Schreiner Klasse 11

  • Einzelmöbel herstellen
  • Systemmöbel herstellen
  • Einbaumöbel herstellen und montieren
  • Raumbegrenzende Elemente des Innenausbaus herstellen und montieren

Fachstufe - Schreiner Klasse 12

  • Bauelemente des Innenausbaus herstellen und montieren
  • Baukörper abschließende Elemente herstellen und montieren
  • Erzeugnisse warten und instand halten
  • Einen Arbeitsauftrag aus dem Tätigkeitsfeld ausführen

Stundentafeln Schreiner 10 bis 12

Fächer

10. Klasse

11. Klasse

12. Klasse

 

 

 

 

Religionslehre

1

1

1

Deutsch

2

1

1

Sozialkunde

2

1

1

Sport

2

-

-

 

 

 

 

Summe allgemeinbildend

7

3

3

 

 

 

 

Fachlicher Unterricht Klassenzimmer

12

3

3

Fachlicher Unterricht Werkstatt

18

3

3

 

 

 

 

Summe fachlich

30

6

6

 

 

 

 

Summe gesamt

37

9

9

 

 

 

 

Unterrichtsform

Vollzeit

 Teilzeit

 Teilzeit

Unterrichtstage

 Mo - Fr

 Montag und Dienstag

 Mittwoch und Donnerstag

Praktikum

4 Wochen

 ---

---

Für Leistungsnachweise werden die Aufgabenstellungen zur Benotung folgenden Notenfächern zugeordnet:

Gestalten und Konstruieren (z.B. Werkstoffkunde, Streckenteilungen)

Arbeit vorbereiten (z.B. Arbeitsablaufplan, Fertigungszeichnung, Materialliste)

Fertigen (z.B. Verbindungen reißen, Maschinen rüsten, Drehfrequenz bestimmen)

Montieren und Service bieten (z.B. Montage, Kundengespräche, Präsentationen)

Seit dem Schuljahr 2014/15 werden im BGJ Holztechnik die Noten Grundlagen Holzprodukte und Grundlagen Innenausbau gebildet, die zusätzlich in das Abschlusszeugnis der 12.Klasse übertragen werden.

Weitere Informationen über den Schreinerberuf gibt es hier:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=4460

http://www.beroobi.de/berufe/tischler/#/start/

http://www.br.de/fernsehen/br-alpha/sendungen/ich-machs/im-schreiner100.html

Den Ausbildungsrahmenplan gibt es auf den offiziellen Seiten der Tischler und Schreiner in Deutschland:

http://www.tischler-schreiner.de/infos-aus-der-branche/der-beruf/ausbildung/ausbildungsrahmenplan/

Holzmechanikerausbildung an der Berufsschule

Holzmechaniker/in ist der industriell ausgerichtete Schreinerberuf.
Holzmechaniker/innen werden bei der IHK geprüft.

Der Rahmenlehrplan der Holzmechaniker/innen entspricht im ersten und zweiten Ausbildungsjahr (Klassen 10 und 11) dem Rahmenlehrplan der Schreiner/innen. In der 12.Klasse werden alle oberfränkischen Holzmechaniker/innen in Coburg unterrichtet.

Weitere Informationen gibt es hier:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=35271

http://www.beroobi.de/berufe/holzmechaniker/#/start/

In der Holztechnik unterscheidet man Schreiner (bzw. Tischler) und Holzmechaniker. In Bayreuth werden Schreiner bzw. Tischler unterrichtet. Zuständig für die Ausbildungsverträge und die Zwischen- und Gesellenprüfung ist die Handwerkskammer bzw. Schreinerinnung. Ausbildung an der Berufsschule Anmeldung zum BGJ-Holztechnik an der Staatlichen Berufsschule I, Bayreuth, Ausbildungsbetrieb suchen, dort möglichst einen Vorvertrag bzw. Lehrvertrag abschließen Grundstufe (10.Klasse): Berufsgrundschuljahr Holztechnik (Vollzeit mit 37 Wochenstunden), Maschinenkurs (1.Teil), Betriebspraktikum, individuelle Projektarbeit mit Zertifikat. Fachstufe (11. und 12.Klasse): Teilzeitunterricht (pro Woche 1 Schultag, 4 Tage Ausbildung im Betrieb), Zwischenprüfung, Maschinen- und Oberflächenkurs an der Handwerkskammer, Abschluss mit Gesellenprüfung (HWK) Holzmechaniker ist der industrielle ausgerichtete Beruf der Holztechnik. Zuständig für Ausbildungsverträge und Prüfungen ist die Industrie- und Handelskammer. Holzmechaniker besuchen im dritten Lehrjahr die Berufsschule in Coburg. Berufsgrundschuljahr Holztechnik Klasse 10 Einfache Produkte aus Holz herstellen Holzprodukte für den Außenbereich herstellen Einfache Treppen herstellen Einfache Trockenbaukonstruktionen herstellen Produkte aus unterschiedlichen Werkstoffen herstellen Einfache Einrichtungsgegenstände planen und herstellen Fachstufe - Schreiner Klasse 11 Einzelmöbel herstellen Systemmöbel herstellen Einbaumöbel herstellen und montieren Raumbegrenzende Elemente des Innenausbaus herstellen und montieren Fachstufe - Schreiner Klasse 12 Bauelemente des Innenausbaus herstellen und montieren Baukörper abschließende Elemente herstellen und montieren Erzeugnisse warten und instand halten Einen Arbeitsauftrag aus dem Tätigkeitsfeld ausführen Stundentafeln Schreiner 10 bis 12 Fächer 10. Klasse 11. Klasse 12. Klasse Religionslehre 1 1 1 Deutsch 2 1 1 Sozialkunde 2 1 1 Sport 2 - - Summe allgemeinbildend 7 3 3 Fachlicher Unterricht Klassenzimmer 12 3 3 Fachlicher Unterricht Werkstatt 18 3 3 Summe fachlich 30 6 6 Summe gesamt 37 9 9 Unterrichtsform Vollzeit Teilzeit Teilzeit Unterrichtstage Mo - Fr Dienstag und Donnerstag Mittwoch Praktikum 4 Wochen --- --- Für Leistungsnachweise werden die Aufgabenstellungen zur Benotung folgenden Notenfächern zugeordnet: Gestalten und Konstruieren (z.B. Werkstoffkunde, Streckenteilungen) Arbeit vorbereiten (z.B. Arbeitsablaufplan, Fertigungszeichnung, Materialliste) Fertigen (z.B. Verbindungen reißen, Maschinen rüsten, Drehfrequenz bestimmen) Montieren und Service bieten (z.B. Montage, Kundengespräche, Präsentationen) Seit dem Schuljahr 2014/15 werden im BGJ Holztechnik die Noten Grundlagen Holzprodukte und Grundlagen Innenausbau gebildet, die zusätzlich in das Abschlusszeugnis der 12.Klasse übertragen werden. Weitere Informationen über den Schreinerberuf gibt es hier: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=4460 http://www.beroobi.de/berufe/tischler/#/start/ http://www.br.de/fernsehen/br-alpha/sendungen/ich-machs/im-schreiner100.html Den Ausbildungsrahmenplan gibt es auf den offiziellen Seiten der Schreiner.
Holzmechaniker ist der industriell ausgerichtete Schreinerberuf. Holzmechaniker werden bei der IHK geprüft. Der Rahmenlehrplan der Holzmechaniker entspricht im ersten und zweiten Ausbildungsjahr (Klassen 10 und 11) dem Rahmenlehrplan der Schreiner. In der 12.Klasse werden alle oberfränkischen Holzmechaniker in Coburg unterrichtet. Weitere Informationen gibt es hier: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=35271 http://www.beroobi.de/berufe/holzmechaniker/#/start/
Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr Informationen Hinweis schließen